Momentan haben wir leider keine weiteren Nachzuchten dieser Variante

► Aber schaut doch mal bei unseren abzugebenden Nachzuchten rein ◄


Mandarin Tessera

ph. Sunkissed, ph. Charcoal, ph. motley or striped, ph. Buf


Die Kornnatter Nachzuchten sind hervorgegangen aus der Verpaarung von :

 

Quan + Grisu

 

0.1 Mandarin

ph. Sunkissed

1.0 Mandarin Tessera 

het. Charcoal, het. motley or striped,

ph. Sunkissed Buf



Kleiner Exkurs:

 

Die genetische Grundlage einer Mandarin ist eine amelanistische Kastanie Kornnatter. Es kann bei ihr also keine schwarze Zeichnung entstehen, da sie nicht über den dafür notwendigen Farbstoff (Melanin) verfügt.

 

Durch das Tessera Gen entsteht die schöne Mosaikzeichnung an den Körperseiten und die Streifenzeichnung entlang des Rückens.

 

Ihr anfänglicher nur ganz leichter Orangeton wird sich im Laufe der ersten Lebensmonate mit jeder Häutung immer weiter hin zu einer sehr intensiven leuchtenden orangen Färbung entwickeln.

  

Hinweis:

Der eigentliche Ursprung des Tessera Gens ist unklar. Sicherheitshalber sind daher alle Träger dieser Erbanalage sowie deren Nachkommen als Hybriden einzustufen.

Der "Urgroßvater" dieser kleinen Mandarin, von dem das Sunkissed Gen weitergegeben wurde, ist mit einer rechnerischen Wahrscheinlichkeit von 99,11%  frei von Stargazer.(Bei Stargazer handelt es sich um eine Erbkrankheit, die alle Kornnattern betreffen kann, aber verstärkt bei Sunkissed Tieren auftritt)

 


Kornnatter Mandarin Tessera


 

... und hier geht`s wieder zur Startseite  abzugebende Nachzuchten